Shisha Tabak selber machen – Mix dir deinen Traumgeschmackskopf.

[kkratings]

Wenn ihr Shisha Tabak selber machen wollt, dann geht diese Zeilen durch.

Shisha Tabak selber machen: Rohtabak richtig zubereiten

Shisha-Tabak ist im ersten Stadium lediglich Rohtabak. Dieser ist im Handel erhältlich und wird am besten online bestellt. Es gibt hierbei verschiedene Marken, die dir verschiedene Dosengrößen anbieten, z.B. Puzzle Tobacco oder naturaler Nubia Tabak. Wichtig: der Tabak sollte nicht zu feucht geliefert werden um Schimmelbefall zu vermeiden (in der Regel aber (sehr) unwahrscheinlich). Der Tabak sollte in der Regel vorgewaschen sein (steht auch auf der Dose). Ist Dein Tabak noch nicht vorgewaschen, musst Du ihn unbedingt reinigen bevor Du ihn mit Molasse behandeln kannst. Sollte der Tabak tatsächlich nicht vorgewaschen sein, dann lies dir zunächst den nächsten Absatz durch. Ansonsten fährst du einfach nach der Absatzlinie weiter und zwar


So wäschst Du ganz einfach Rohtabak

Du brauchst

  • deinen Rohtabak
  • eine Kochplatte oder ähnliche „Erhitzungsfläche“
  • Tupperdose oder ähnliches Behältnis

Roher Tabak wird am besten gereinigt, indem er aufgekocht wird. Es empfiehlt sich den Tabak in ein verschließbares Gefäss (z.B. eine Tupperdose) zu legen und anschließend mit kochendem Wasser zu übergießen. Auf diese Weise sollte der Tabak um die 10 – 15 Minuten eingeweicht werden. Anschließend muss der Tabak mit Hilfe eines Handtuchs ausgewrungen und anschließend auf einem Zewa o.Ä. zum Trocknen ausgebreitet werden. Wichtig: normalerweise reicht es den Tabak einmal zu waschen. Mit jedem „Waschgang“ geht Nikotin verloren. Sobald der Tabak gewaschen ist, kann er mit der Molasse behandelt werden. Er erhält so seine Feuchtigkeit und den allgemein bekannten Sisha-Geschmack. Gereinigter Tabak lässt sich sehr einfach mit der Molasse befeuchten. Im ersten Schritt breitest du um die 35 Gramm des Tabaks aus. Den Tabak übergießt du anschließend mit 100 Milliliter Molasse. Nun müssen der Tabak und die Molasse nur noch ordentlich durchmischt werden.

So vermischst Du optimal deinen Tabak mit der Molasse: Gabel oder Dose?

Shisha Tabak einfach selber machenWir wollen Dir zwei Möglichkeiten vorstellen, um die Molasse und den Tabak effektiv zu vermischen. Die erste Möglichkeit ist es, den gereinigten Tabak in eine Tabakdose zu füllen und anschließend mit der Molasse aufzugießen. Danach wird die Tabakdose verschlossen und kräftig geschüttelt. Auf diese Weise verbinden sich die beiden Bestandteile optimal ohne den Tabak zu verklumpen. Eine andere Möglichkeit ist es, den Tabak einfach mit einer Gabel in die Molasse zu drücken und die Komponenten so zu einer Einheit werden zu lassen. Hierbei musst Du jedoch darauf achten, dass der Tabak nicht klumpig wird. Sollte er doch einmal klumpig geworden sein, musst du den Tabak im Anschluss einfach wieder etwas auflockern. Du erhältst bei beiden Verfahren um die 150 Gramm Tabak. Wichtig: Das Tabak-Molasse-Gemisch solltest Du dann etwa vier Stunden durchziehen lassen – erst dann ist der Tabak konsumfertig und entfaltet seine Wirkung.


Eine Auswahl an Molassen für deinen Shisha Tabak

gibt es hier: Shisha Molasse, um eigenen Shisha Tabak anzufeuchten


Je länge der Tabak ziehen kann, desto aromatischer wird übrigens seine Wirkung und desto geringer wird das Kopfschmerzrisiko. So kannst Du den Tabak durchaus bis zu sieben Tage ziehen lassen. Den eigene Tabak solltest Du übrigens genauso lagern wie industriell hergestellten Tabak. Das heißt: Idealerweise in einem luftdichtverschlossenem Gefäss, das Du in einem Schrank aufbewahrst. Ansonsten verliert auch dieser Tabak sehr schnell sein Aroma und seine Feuchtigkeit. Und so einfach lässt sich der Shisha Tabak selber machen.

Ein beispielhaftes Video Tutorial zum einfachen Shisha Tabak selber machen